Mit Hunger und Durst zwischen Bangen und Hoffen - Walter Studer

Mit Hunger und Durst zwischen Bangen und Hoffen

von Walter Studer

  • Erscheinungsdatum: 2015-01-04
  • Genre: Biografien und Memoiren

Inhalt / Beschreibung

Walter Studer 
Strohmeier hat seine Biografie selbst aufgeschrieben. Sie ist gekennzeichnet von Schicksalsschlägen und wenig Lebensfreude. Bitternis, Sorgen und Abenteuer und das stete Hoffen auf ein kleines Glück waren seine Wegbegleiter. 
Stationen seines Lebens: 
Im Kindesalter ist das elterliche Heimwesen abgebrannt – Kurz darauf die Mutter gestorben – Er ist einer falschen kindlichen Freiheit aufgesessen – Von der Vormundschaftsbehörde zwangsversorgt – Als Kind in Holzschuhen von Luzern nach Büsserach ausgerissen – Verhaftet - Erste Liebe – Zu Fuss nach Hamburg – Die Fremdenlegion – Abenteuer und Repression – Desertiert – Zum zweiten Mal Fremdelegion – Kampf und Verwundung – Sehnsucht nach der Heimat – Vogel friss oder stirb. 
Mit diesem Büchlein veröffentlicht Walter Studer bereits die zweite Biografie einer Büsseracher- Persönlichkeit. In der ersten wird die sensationelle Wunderheilung der Ida Jecker beschrieben.