Weizenwampe - Dr. med. William Davis

Weizenwampe

von Dr. med. William Davis

  • Erscheinungsdatum: 2013-01-21
  • Genre: Spezialdiäten
Bewertungspunkte: 4 von 5
4
aus 72 Bewertung

Inhalt / Beschreibung

Weizen gefährdet Ihre Gesundheit

Brot, Gebäck, Pizza, Pasta – Weizen ist in unserer Nahrung allgegenwärtig. Doch kaum jemand weiß, was für ein gesundheitsschädigender Dickmacher das goldgelbe Korn ist. Denn in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde das Getreide genetisch so verändert, dass es mit dem »Urweizen« nicht mehr viel gemein hat. Der »neue Weizen« macht dick, fördert Diabetes sowie den Alterungsprozess, schädigt Herz und Hirn und ist schlecht für die Haut. Dr. med. William Davis zeigt glutenfreie Ernährungsalternativen auf, und wie man gesund und schlank ohne Weizen leben kann.

Bewertungen

  • Die bittere Wahrheit

    4
    von HB837
    Der Autor versteht es, die bittere Wahrheit über den Kohlenhydratwahnsinn in unserer modernen Ernährung spannend und verständlich darzustellen. Leider wird das Thema Gluten in den Vordergrund gestellt. Statistisch haben aber nur ca. 1% der Bevölkerung eine Glutenunverträglichkeit. Die Mehrheit hat schlicht nur ein "Carbproblem". Erst zum Schluß des Buches wird deutlich gesagt, daß die Weizenwampe durch den Konsum jeglicher Art von Kohlenhydraten (Neudeutsch=Carbs, Deutsch=Zucker ...) entsteht. Mit Gluten hat die Entstehung der "Wampe" primär nichts zu tun. Im Selbstversuch ist es mir gelungen, 10kg "Wampe" durch völligen Verzicht auf Kohlenhydrate innert 3 Monaten wegzubekommen und die Blutfettwerte zu normalisieren. Damit das gelingt und so bleibt, muß man sich drastisch umstellen und auf möglichst alle Kohlenhydrate verzichten. Das ist die bittere Wahrheit und eben unbequem. Aber dafür braucht man sich bei Steaks, Fisch, Gemüse und Fetten kaum einzuschränken. Insgesamt ein tolles Buch. Gute Fortsetzung des Klassikers "Leben ohne Brot" und uneingeschränkt zu empfehlen.
  • Interessant trotz fehlender Aspekte

    3
    von Harald51
    Das Buch ist sowohl praxisorientiert als auch in Ansätzen wissenschaftlich fundiert. Die logische Grundaussage ist eindeutig: Weg von Weizenprodukten! Leider hat der Autor die Problematik der Einkreuzungen von Wildgräsern in den 60-er Jahren nicht näher erläutert. Ebenso die Darstellung der möglichen Folgen eines drohenden genmutierten Weizens (Monsanto u.a.). Verwunderlich ist, dass der Autor anstelle des Weizens auch Milchprodukte empfiehlt. Hat er noch nichts von der gesundheitlichen Gefährdung selbiger vernommen? Stichworte: Laktose, Casomorphin, Galaktose. Nicht ausgeführt wurde die auch für Weizen sehr bedeutende Problematik der Lektine undPhytate.
  • Gut zu lesen - erschreckende Erkenntnisse

    4
    von H_annah
    Weizenwampe lässt sich sehr gut und leicht "verdauen" trotz vieler wissenschaftlicher Infos, die der Leser serviert bekommt. Etwas kritisch sehe ich den Einsatz von Süßstoffen in den Rezepturen, die aber aufgrund des Diabetes-Hintergrund verständlich sind.
  • Unbequeme Wahrheit

    5
    von Fishersfritz
    Wenn man bedenkt wie in den letzten paar Jahren die Backshops wie Pilze aus dem Boden geschossen sind und gleichzeitig der Diabetes immer mehr wird! Das muss erstmal in das Bewusstsein des Verbraucher rein, das ein " Grundnahrungsmittel " uns krank macht! Gutes fundiertes Buch, sachlich Kompetent!